Via Presse


Natuerliche Mittel gegen Bluthochdruck

Von: Mario Solak


Natürliche Mittel gegen Bluthochdruck oder was Die Pharmaindustrie Verheimlicht

Wie ich Ihnen vorhin gesagt habe, hat die Schulmedizin keine eindeutige Antwort auf die Ursachen der Hypertonie. Jedoch ist sie sich sicher, dass Bluthochdruck mit Medikamenten behandelt werden muss. Ein Leben lang. Nun stellt sich dem intelligenten Leser die Frage, was diese Medikamente denn eigentlich bewirken. Man kennt die Ursachen doch nicht. Auf diese Frage gibt es eine eindeutige Antwort. Medikamente behandeln nur die Symptome des Bluthochdrucks, nie die Ursachen. Aus diesem Grund müssen diese Medikamente auch ein Leben lang verabreicht werden, da der eigentliche Auslöser nie behandelt wird.
Es ist nicht ihre Schuld
Sie können nichts dafür, dass Sie noch immer an Bluthochdruck leiden. Die Pharmaindustrie hat kein Interesse daran, dass Sie gesund werden. Diese mächtige Lobby hat bereits ein Netz aus Fehlinformationen gesponnen. Wir wissen, dass die Medikamente nur die Symptome behandeln. Wenn man die Ursachen für Bluthochdruck nicht kennt, man aber eine Möglichkeit hat ihn zu senken, dann ist das ja grundsätzlich keine schlechte Sache, aber ....
Wie effektiv sind Medikamente wirklich?
Studien belegen: Nur bei etwa jedem fünften behandelten Hypertoniker kann durch Medikamente der Blutdruck auf ein normales Niveau gebracht werden. Das bedeutet, dass 4 von 5 Bluthochdruckpatienten trotz der Medikation nach wie vor einen Blutdruck von über 140/90 mmHG haben. Also nach wie vor im hypertonischen Bereich sind. Nur 20% aller Bluthochdruck-Patienten kann mit Medikamenten geholfen werden. Man muss sich jetzt folgerichtig Gedanken über die Sinnhaftigkeit dieser Therapie machen. Wie die meisten anderen Pillen, haben auch Bluthochdruck-Medikamente teils heftige Nebenwirkungen.  Hier klicken und weiter lesen!





Links :
Natürliche Mittel gegen Bluthochdruck


Kontakt Info
eBook Shop
Mario Solak
Tel : 07132/4880896

eMail : ebookshop@pro-ebook.de